Posts

Rezension - Die wundersame Reise eines verlorenen Gegenstandes

Bild
Buchdetails
Name: Die wundersame Reise eines verlorenen Gegenstandes

Autor: Salvatore Basile Verlag: blanvalet Genre: Roman Erscheinungsdatum: 13.03.17 Seiten: 352 Preis: 19,99



Nur wer sich verliert, kann sich auch finden ...

Seit seine Mutter ihn als Kind verlassen hat, lebt der dreißigjährige Michele von der Außenwelt abgeschottet im Bahnhofshäuschen eines verschlafenen, idyllischen Dorfs in Italien. Seine einzige Gesellschaft sind die liegengebliebenen Gegenstände, die er im täglich ein- und ausfahrenden Zug einsammelt und in seinem Zuhause um sich schart. Doch dann begegnet ihm Elena, die sein Leben wie ein Wirbelwind auf den Kopf stellt und ihn aus seiner Einsamkeit reißt. Als er kurz darauf sein altes Tagebuch wiederfindet, das seine Mutter damals mitnahm, als sie aus seinem Leben verschwand, gibt dies den Anstoß für eine wundersame Reise quer durch Italien, die Micheles ganzes Leben verändern wird …

Michelle hat sich vollkommen in seinem Schneckenhaus versteckt, als eines Tages d…

Rezension - Das Glück und wir dazwischen

Bild
Buchdetails
Name: Das Glück und wir dazwischen

Autorin: Taylor Jenkins Reid Verlag: Diana Genre: Roman/ Liebesroman Erscheinungsdatum: 26.06.17 Seiten: 400 Preis: 12,99



Was wäre wenn? Hannah trifft in einer Bar ihre Jugendliebe wieder. Was, wenn sie die Nacht mit Ethan verbringen würde? Ist er derjenige, nach dem sie sich schon immer sehnt? Oder sollte Hannahs Leben eigentlich ganz anders aussehen: mit Henry an ihrer Seite, der ihr nach einem schweren Unfall zeigt, was wirklich wichtig ist? Hannah befindet sich plötzlich gleichzeitig in zwei unterschiedlichen Leben – aber wo wartet ihr Happy End?

In diesem Buch geht es sehr stark um das Schicksal. Jedoch schert sich die Hauptprotagonistin Hannah nicht so sehr darum. Denn im Moment weiß sie nicht, was sie mit ihrem Leben anfangen soll. Deswegen beschließt sie zurück zu ihrer besten Freundin in ihre Heimat LA zu ziehen. Ab einem bestimmten Zeitpunkt in dem Buch, muss sich Hannah entscheiden, was für einen Weg sie geht. Und ab diesem Zeitpunkt …

Rezension - Kieselsommer

Bild
Buchdetails
Name: Kieselsommer
Autorin: Anika Beer Verlag: cbj
Genre: Jugendbuch
Erscheinungsdatum: 24.07.17 Seiten: 320 Preis: 14,99

Der beste Sommer überhaupt?

Der erste Urlaub ohne Eltern! Tilda und ihre beste Freundin Ella können es kaum erwarten. Zwei Wochen gehört ihnen das Ferienhaus von Tildas Tante im Spreewald ganz allein. Mit Terrasse und eigenem Boot. Das wird der beste Sommer ihres Lebens! Doch dann fängt Ella ein Glühwürmchen und wünscht sich die große Liebe – und am nächsten Tag taucht Mats auf. Mats, der irgendwie ganz besonders ist. Ella glaubt an das Schicksal und dass Mats und sie füreinander bestimmt sind. Doch Tilda traut Mats nicht über den Weg und fühlt sich mehr und mehr wie das fünfte Rad am Wagen. Aber muss man seiner besten Freundin nicht alles Glück der Welt gönnen?

Das Buch wird abwechselnd aus der Sicht von Tilda, Ella und Mats erzählt. Dabei konnte man, dann immer gut sehen, was jeder in diesen Situationen dachte. Allerdings fand ich die Handlung in diesem Buch …

Rezension - Feel again

Bild
Buchdetails

Name: Feel Again

Autorin: Mona Kasten Verlag: Lyx Genre: New Adult Reihe: Again Band: 3 Erscheinungsdatum: 26.05.17 Seiten: 480 Preis: 12,00


Sawyer Dixon ist jung, tough - und eine Außenseiterin. Seit dem Tod ihrer Eltern lässt sie niemanden an sich heran. Das ändert sich, als sie Isaac Grant kennenlernt. Mit seiner Nerd-Brille und den seltsamen Klamotten ist er eigentlich das genaue Gegenteil von Sawyers üblichem Beuteschema. Doch als Isaac, der es satthat, single zu sein, sie um Hilfe bittet, schließen die beiden einen Deal: Sawyer macht aus Isaac einen Bad Boy und darf dafür seine Entwicklung als Fotoprojekt für ihr Studium festhalten. Aber Sawyer hat nicht mit den intensiven Gefühlen gerechnet, die zwischen ihr und Isaac hochkochen.


Ich finde es wirklich schön, dass man merkt, wie sich sowohl Sawyer als auch Isaac im Laufe der Zeit entwickeln.  Isaac gewinnt immer mehr an Selbstbewusstsein und Sawyer kommt sozusagen hinter ihrer Schutzmauer hervor, die sie seit dem Tod ihrer Mu…

Lesemonat - Juli 2017

Bild
Herzlich Willkommen zu meinem ersten Lesemonat auf meinem Blog:D Insgesamt habe ich 6 Bücher gelesen, was insgesamt 2688 Seiten sind. Das wären dann durchschnittlich 86 Seiten pro Tag, womit ich relativ zufrieden bin. Welche Bücher ich gelesen habe und wie ich sie fand, erfahrt ihr hier in einem kurzen Überblick.


Maybe Someday

Das Letzte, was Sydney will, als sie bei dem attraktiven Gitarristen Ridge einzieht, ist, sich in ihn zu verlieben. Zu frisch ist die Wunde, die ihr Ex hinterlassen hat. Und auch Ridge hat gute Gründe, seine neue Mitbewohnerin nicht zu nah an sich ranzulassen, denn er hat seit Jahren eine feste Freundin: Maggie – hübsch, sympathisch, klug, witzig. Und dann passiert es doch. Als Sydney beginnt, Ridge beim Songschreiben zu helfen, kommen sie sich näher als erwartet. Auch wenn beide die Stopptaste drücken, bevor wirklich etwas passiert, können sie nichts gegen die immer intensivere Anziehung ausrichten, die sie zu unterdrücken versuchen – vergeblich.
Zu meiner Rezen…

Rezension - Lucian

Bild
Name: Lucian



Autorin: Isabel Abedi Verlag: Arena Genre: Romantasy Erscheinungsdatum: 15.09.2009 Seiten: 553 Preis: 18,99€

Es fühlt sich an wie ein Riss. Ein hauchfeiner Riss, tief in Rebeccas Innerem. Als ob ihr jemand mit der Pinzette ein Härchen ausgerupft hätte. Was bleibt: ein sonderbares Gefühl von Leere und der Angst. Doch dann taucht Lucian auf, wie aus dem Nichts. Ein Junge ohne Vergangenheit, jemand, der sich nicht erinnern kann, wer er ist oder wo er herkommt. Aber Lucian gibt Rebecca mit einem Mal das Gefühl, dass sie nicht mehr allein ist.

Den Anfang des Buches fand ich total spannend. Es war nicht so wie in anderen Büchern, dass man erst eingeführt werden muss, sondern es ging direkt los. Nämlich dann als Rebecca diesen `Riss` in ihrem Inneren spürt und noch in der selben Nacht Lucian entdeckt. Deswegen waren die ersten Seiten mega leicht für mich zu lesen. Die Liebesgeschichte zwischen den beiden war auch sehr schön und mysteriös. Aber irgendwann fand ich einige Dinge in diesem…

Rezension - Die rote Königin

Bild
Name: Die rote Königin

Autorin: Victoria Aveyard
Verlag: Carlsen
Genre: Dystopie
Reihe: Die Farben des Blutes
Band: 1
Erscheinungsdatum: 28.05.2015
Seiten: 512
Preis: gebunden: 19,99
           Taschenbuch: 14,99




Rot oder Silber – Mares Welt wird von der Farbe des Blutes bestimmt. Sie selbst gehört zu den niederen Roten, deren Aufgabe es ist, der Silber-Elite zu dienen. Denn die – und nur die – besitzt übernatürliche Kräfte. Doch als Mare bei ihrer Arbeit in der Sommerresidenz des Königs in Gefahr gerät, geschieht das Unfassbare: Sie, eine Rote, rettet sich mit Hilfe besonderer Fähigkeiten! Um Aufruhr zu vermeiden, wird sie als verschollen geglaubte Silber-Adlige ausgegeben und mit dem jüngsten Prinzen verlobt. Dabei ist es dessen Bruder, der Thronfolger, der Mares Gefühle durcheinander bringt. Doch von jetzt an gelten die Regeln des Hofes, Mare darf sich keine Fehler erlauben. Trotzdem nutzt sie ihre Position, um die aufkeimende Rote Rebellion zu unterstützen. Sie riskiert dabei ihr Leben – u…