Rezension - Trust again

Buchdetails 


Name: Trust Again 
Autorin: Mona Kasten
Verlag: Lyx
Genre: New Adult 
Reihe: Again
Band: 2
Erscheinungsdatum: 13.01.2017
Seiten: 460
Preis: 12€



Inhalt

Sie hat mit der Liebe abgeschlossen - Er weigert sich, sie aufzugeben. In dem Moment, in dem sie Spencer Cosgrove zum ersten Mal gegenübersteht, weiß Dawn, dass sie ein Problem hat. Ein großes Problem. Spencer ist sexy, charmant und lustig, genau ihr Typ - und er beginnt augenblicklich mit ihr zu flirten. Doch Dawn hat sich geschworen, die Finger von Männern zu lassen. Zu tief sitzt der Schmerz, den sie empfindet, weil sie der falschen Person vertraut hat, zu groß ist die Wunde, die sein Verrat hinterlassen hat. Aber Spencer gibt nicht auf. Und als Dawn herausfindet, dass auch er ein herzzerreißendes Geheimnis verbirgt, wird ihr klar, dass sie keine Chance hat gegen die Art und Weise, wie er ihre Welt auf den Kopf stellt ... 

Charaktere

Dawn studiert, wohnt in einem Studentenwohnheim und schreibt für ihr Leben gern Erotiknovellen. Nach außen hin wirkt das rothaarige vielleicht etwas schüchtern, aber das ist sie keineswegs. Sie war mir schon von Anfang an sympathisch und ich kann auch bis zu einem gewissen Punkt nachvollziehen, dass sie sich nicht auf Spencer einlassen wollte, weil sie so von ihren Ex verletzt worden war. Aber meiner Meinung nach müsste sie nicht denken, nur weil ein Mann so ist, dass jeder sie betrügen oder verlassen würde. Vor allem, als sie dann so etwas wie eine Freundschaft + Beziehung mit Spencer hat, fand ich das ziemlich blöd für ihn, weil er sie liebt, und nicht nur eine "körperliche" Beziehung mit ihr will.

Spencer ist der beste Freund von Adam, dem Freund von Dawns bester Freundin Allie (kann man hoffentlich nachvollziehen, aber wenn ihr den ersten Teil gelesen habt, dann sollte das kein Problem sein ;)) Das ist der Grund, warum er so viel Zeit mit Dawn verbringt. Mit der Zeit beginnt eine gute Freundschaft, in der vielzählige Flirtversuche von Spencer aus nicht fehlen dürfen. Ich liebe einfach seine Sprüche und finde es toll, dass er ein lebensfroher Mensch ist, trotz seiner schweren Vergangenheit. Ich kann an ihm einfach nichts aussetzen. Neben Adam wird er auch zu einem meiner neuen bookboyfriends ☺️


Cover und Titel

Da finde ich einfach alles perfekt und es gibt nichts auszusetzen. Es passt perfekt zum 1. und 3. Teil und ich finde, dass es einfach mega aussieht. Und der Titel passt auch sehr gut, weil es ja darum geht, dass sich Dawn auf Spencer einlässt, obwohl sie aufgrund ihrer Vergangenheit ihr Vertrauen in Männer verloren hatte.


Schreibstil 

Auf den ersten Blick wirken Mona Kastens Bücher vielleicht wie normale Liebesgeschichten, aber es ist viel mehr als das: Sie schafft einfach individuelle Charaktere, die ich mir richtig gut vorstellen konnte und ihr Humor ist einfach super. Manchmal saß ich während des Lesens da und musste einfach mehrmals schmunzeln, wenn nicht sogar richtig lachen.


Fazit

Ich fand das Bucht echt gut und kann es New Adult Fans auf jeden Fall empfehlen! Mona Kasten hat mich mit ihren Schreibstil und unglaublichen Humor überzeugt. Wegen dieser paar Unstimmigkeiten bei Dawn, kriegt das Buch 4,5/5 Sterne von mir.⭐️⭐️⭐️⭐️




Lyx

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Rezension - Maybe Someday

Rezension - AchtNacht